Standorte



An der Maille-Bahn

Wohn- und Pflegeeinrichtung in Dresden-Hosterwitz

In der malerischen Umgebung des Schlosses Pillnitz, direkt an der Elbe, liegt das Altenpflegeheim „An der Maillebahn”. Auf dem Grundstück befindet sich das 1845 im toskanischen Stil errichtete Landhaus des ehemaligen deutschen Botschafters in Wien, des Herrn von Tschirschky-Böggendorf. Im Hintergrund dazu entstand im Jahr 2001 eine neue moderne Pflegeeinrichtung, die in drei Wohngruppen pflegebedürftigen Menschen ein zu Hause bietet.

Die Einrichtung liegt am Ende einer 750-m-langen, mit Rosskastanien bepflanzten Allee – der sogenannten Maille-Bahn – in landschaftlich reizvoller Umgebung, direkt an der Elbe zwischen dem Schloss Pillnitz und der Kirche „Maria am Wasser”. Im Hintergrund dieses Ensembles blickt man unmittelbar auf die ehemaligen Weinberge.

Im 10.000-m²-großen Parkgelände befindet sich ein wertvoller Baumbestand, der im Zentrum mit seiner Streuobstwiese an die ehemals ländliche Lage erinnert.
Die Anbindung an das Stadtzentrum von Dresden ist über Straße, Bus, Fähre und Straßenbahn gegeben.

Das im Stil toskanischer Landhäuser gestaltete alte Gebäude an der Maille-Bahn wurde 1845 durch den königlich sächsischen Kammerherrn und kaiserlich-deutschen Botschafter in Wien, Heinrich von Tschirschky-Böggendorf als Sommersitz erbaut. Die angrenzende Maillebahn ist eine ca. 750-m-lange Baum-Allee, die im Park des Schlosses Pillnitz endet. Das Maillespiel ist ein aus Frankreich stammendes Spiel mit Kugeln. Dieses erhielt 1766, den noch heute gültigen Namen.

1959 wurde das Haus unter städtischer Trägerschaft als Feierabendheim geführt. Im Februar 2001 wurde der Neubau der Pflegeeinrichtung übergeben. Die Jahrhundertflut im August 2002 machte den Alt- sowie Neubau bis März 2003 unbewohnbar. Der historische Festsaal des ehemaligen Sommersitzes wurde bis in das Jahr 2006 aufwendig restauriert und steht den Bewohnern und der Öffentlichkeit wieder ganz zur Verfügung.

Mobirise

An der Maille-Bahn
Pflegeeinrichtung für Senioren

Maille-Bahn 2
01326 Dresden
Tel.: 0351 6415-600
Fax: 0351 6415-699
E-Mail: maille-bahn@cultus-dresden.de

» Kostenüberblick

Haus Olga Körner

Wohn- und Pflegeeinrichtung in Dresden-Zschertnitz

Das Haus Olga Körner bietet in einer grünen und ruhigen Umgebung Platz für 96 pflegebedürftige Personen, welche in Hausgemeinschaften zusammen leben. Das Hausgemeinschaftskonzept der Einrichtung ist darauf ausgelegt, den Bewohnerinnen und Bewohnern ein aktives und möglichst selbstbestimmtes Leben zu gewährleisten. Die Bewohner des Hauses wohnen in kleineren Gemeinschaften zusammen und haben die Möglichkeit, Ihren Alltag gemeinsam zu gestalten. Durch Aktivitäten, wie das Kochen und Backen in der Hausgemeinschaft, entsteht ein besonders familiäres Ambiente.

Die Hausgemeinschaften sind dennoch voll auf die Lebenssituation pflegebedürftiger Menschen ausgerichtet und bieten alle notwendigen Unterstützungs- und Pflegeleistungen. Alle Bewohner können Ihre Wohnräume mit den eigenen Möbeln ausstatten. In den Ein- oder Zweibettzimmern ist jeweils eine Nasszelle für zwei Personen verfügbar. Die Wohnqualität wird durch großzügige Gemeinschaftsräume sowie komfortable Küchen und Bäder bereichert. Die Parkanlage und die große Terrasse im Erdgeschoss sowie die Balkone auf jeder Etage laden zum Entspannen ein. Ein externer Frisur kann im Haus genutzt werden.

Die Einrichtung verfügt über eine eigene Küche in der regionale Produkte verwendet werden. Die Bewohner können zum Mittag aus zwei Gerichten wählen, es wird auch vegetarische Kost und weitere Sonderkostformen angeboten. Gäste und Angehörige können in unserer Einrichtung den Mittagstisch nutzen, der Speiseplan hängt im Eingangsbereich der Einrichtung aus.

Der Blick von den oberen Etagen der Einrichtung auf die Südhöhen gereicht vom historischen Stadtzentrum über den Stadtteil Strehlen bis hin zu den markanten Erhebungen der sächsischen Schweiz. Das Haus wird durch eine großzügige Parkanlage ergänzt.

Im Haus können die Bewohnerinnen und Bewohner die eigene Bibliothek nutzen oder in Ruhe ihren eigenen Hobbys nachgehen.

Zahlreiche Feste und verschiedenste kulturelle Veranstaltungen bereichern das Leben der Bewohnerinnen und Bewohner.

Das Haus Olga Körner ist trotz seiner ruhigen Lage verkehrsgünstig über die Bundesstraße B 172 erreichbar. Die Haltestelle der Busline 87 befindet sich direkt vor dem Zugang, die Buslinien 63, 66, 75 und 85 sowie die Straßenbahnlinien 9,10 und 13 erreichen Sie von den umliegenden Haltestellen (Haltestellen Wasaplatz, Mockritzer Straße und Caspar-David-Friedrich-Straße in ca. 10 bis 15 Minuten Fußweg von der Einrichtung aus entfernt.



Haus Olga Körner
Seniorengemeinschaft

Zschertnitzer Str. 25
01217 Dresden
Tel.: 0351/47706-12
Fax: 0351/47706-17
E-Mail: koerner@cultus-dresden.de

» Kostenüberblick


Wohnpark Elsa Fenske

Wohn- und Pflegeeinrichtung in der Dresdner Altstadt

Die traditionsreiche Einrichtung befindet sich in zentraler Lage. Das Pflegeheim verfügt über 234 vollstationäre Pflegeplätze sowie 12 Kurzzeit- und 24 Tagespflegeplätze. Kleintiere und eigenes Mobiliar können nach Absprache mitgebracht werden. Gerne ermöglichen wir interessierten pflegebedürftigen Klientinnen und Klienten ein Probewohnen in unserer Einrichtung. Herzlich sind unsere Klientinnen und Klienten zu kulturellen Veranstaltungen eingeladen. In therapeutischen Einzel- und Gruppenangeboten erhalten sie zudem die notwendige Aktivierung und/oder Beschäftigung. Dienstleister wie Friseur, Fußpflege, Shop, Physio- und Ergotherapie sind im Haus erreichbar. Rund um die Uhr wird eine freundliche, liebevolle Betreuung gewährleistet.

Im Innenhof des Gebäudekomplexes befinden sich die bemerkenswerte und im Stadtzentrum kaum vermutete Garten- und Parkanlage. Ein Amphietheater dient hier als Podium verschiedenster Veranstaltungen. Das Café des Luby-Service befindet sich in unmittelbarer Nähe am Wohnpark Elsa Fenske. Haltestellen der Straßenbahn befinden sich direkt vor dem Eingang, weitere Geschäfte und die Sehenswürdigkeiten der Altstadt sind in wenigen Minuten erreichbar.

Mobirise

Wohnpark Elsa Fenske
Wohn- und Pflegeeinrichtung für Senioren

Freiberger Straße 18
01067 Dresden
Tel.: 0351/3138-501
Fax: 0351/3138-516
E-Mail: fenske@cultus-dresden.de

» Kostenüberblick


Haus Löbtau M

Wohn- und Pflegeeinrichtung in Dresden-Friedrichstadt

Das bereits 1888 gegründete Heim befindet sich in zentrumsnaher Lage. Die Einrichtung verfügt über 117 vollstationäre Pflegeplätze sowie 12 modernste Tages- und 6 Kurzzeitpflegeplätze. Kleintiere und eigenes Mobiliar können mitgebracht werden. Kulturelle Angebote sind vielfältig. Die Bewohner lieben ihren Park mit seinen Pavillons. Physiotherapie und Ärzte befinden sich im Haus. Dienstleister wie Friseur, Kosmetik und Fußpflege bieten Hausbesuche an. Rund um die Uhr wird eine freundliche, liebevolle Betreuung gewährleistet.

Es gibt eine grüne Oase, die man im Vorbeifahren kaum wahrnimmt - den Seniorenpark Löbtau. Das Heim liegt verkehrsgünstig. Eine Klinik, Bus und Bahn sowie kleinere Geschäfte sind in wenigen Minuten erreichbar. Der viel gefragte Seniorenpark, in Zentrumsnähe gelegen, will alten Dresdner Bürgern ein schönes Zuhause bieten. Die historische Parkanlage bietet ruhige und schattige Sitzecken. Die endgültige Gestaltung der Anlage ist noch nicht abgeschlossen. Es ist eine gute Anbindung ans Dresdner Zentrum vorhanden.

Mobirise

Haus Löbtau M
Wohn- und Pflegeeinrichtung
für Senioren


Vollstationären Pflege
Tages- und Kurzzeitpflege

Löbtauer Straße 31b
01159 Dresden
Tel.: 0351 8212-9100
Fax: 0351 8212-9119
E-Mail:
Vollstationäre Pflege:
loebtau-m@cultus-dresden.de
Kurzzeitpflege:
loebtau-KZP@cultus-dresden.de
Tagespflege:
loebtau-TP@cultus-dresden.de

» Kostenüberblick

Fachpflegezentrum Altleuben

Wohn- und Pflegeeinrichtung in Dresden-Leuben

Unser modernes Fachpflegezentrum Altleuben verfügt über 93 vollstationäre Plätze für Seniorinnen und Senioren in einem attraktiven Neubau. Die freundlich gestalteten, hellen Zimmer verfügen über eine hochwertige Ausstattung mit Pflegebett sowie ein angeschlossenes Bad. Zur Zimmerausstattung gehören SAT-TV-Anschluss, WLAN, Telefon- und eine Notrufanlage. Selbstverständlich können alle Bewohnerinnen und Bewohner ihre persönlichen Einrichtungsgegenstände mitbringen.

Durch die überschaubaren vier Wohnbereiche und die behaglichen Gemeinschafträume in der Einrichtung bleibt Platz für Begegnungen. Die großzügig gestalteten Wohnbereichsküchen laden zum gemeinsam Kochen und Beisammensein ein. Zudem verfügt die Einrichtung über ein Kaminzimmer mit Bibliothek sowie eine Sole-Oase.

Das Fachpflegezentrum befindet sich auf dem Campus Altleuben. Dort ist zudem die 
Wohnstätte und die Werkstatt für Menschen mit BehinderungLuby-Service mit den Arbeitsbereichen Café, Gastronomie-Service, Wäscherei und Gärtnerei-Service zu finden. Direkt neben dem Areal steht die Himmelfahrtskirche mit ihrer dazugehörigen Parkanlage, welche zu einem Spaziergang einlädt. Im Café Luby gibt es im Anschluss die Möglichkeit für eine kleine Stärkung.

Fachpflegezentrum Altleuben

Reisstraße 2
01257 Dresden
verwaltung-fpz@cultus-dresden.de
Telefon: 0351 20720-150
Fax: 0351 20720-151

» Hausprospekt (PDF)
» Kostenüberblick

Wohnanlage Bühlau

Betreutes Wohnen in Dresden-Bühlau

Die Wohnanlage für Senioren in Bühlau befindet sich in bevorzugter Lage, in unmittelbarer Nähe der Dresdner Heide. 1929 wurde sie als Stiftungsheim für höhere pensionierte Staatsbeamte eingeweiht. Heute leben hier nicht- oder nur geringfügig pflegebedürftige Menschen (maximal Pflegegrad 1) in größtenteils Zwei-Zimmerwohnungen mit Balkon, welche mit eigenen Möbeln eingerichtet sind. Das Konzept der Einrichtung ermöglicht ein Leben in Selbstständigkeit unter Inanspruchnahme vielfältiger Hilfs- und Betreuungsangebote. Dazu zählen z.B. hauswirtschaftliche Dienstleistungen wie Verpflegung, Wohnungsreinigung oder bei Notwendigkeit Unterstützung beim Waschen der Wäsche. Bei Bedarf wird eine stützende Hand beim Duschen gereicht oder die Medikamente gesetzt. Hat der betagte Mensch keine Angehörigen und kann einen Arztbesuch nicht mehr selbst meistern, dann wird gemeinsam nach Lösungen gesucht. Das Mittagessen wird im Speisesaal serviert. Während der angebotenen Kulturveranstaltungen können ebenfalls soziale Kontakte gepflegt werden.

Alle sieben Häuser der Wohnanlage wurden im Verlauf der letzten Jahre umfangreich saniert. Auf die Bedürfnisse der älteren Menschen zugeschnitten, erhielten die Gebäude einen Fahrstuhl. Die Grundrisse der einzelnen Wohnungen wurden so verändert, dass Platz für ein barrierefreies Bad geschaffen wurde. Moderne Fenster und Heizungen, pflegeleichte Fußböden und freundliche Farben sollen zum Komfort und Wohlbefinden im Alltag der Seniorinnen und Senioren beitragen. Auch neue Namen wurden vergeben. Die Bewohnerinnen und Bewohner waren aufgerufen, Vorschläge zur Namensgebung zu unterbreiten. Im Ergebnis entschieden wir uns dafür, die einzelnen Häuser nach den sieben ehemaligen Mühlen entlang der benachbarten Grundstraße zu benennen und somit ein Stück Erinnerung an längst vergangene Zeiten zu bewahren. Weiterhin gibt es eine Bibliothek, eine Schwesternstation und ein besonders schönes Umfeld mit Park und Garten. Kleintiere sind auch willkommen.

Mit dem Jahreswechsel 2023/2024 verändern wir das Konzept der Wohnanlage in Richtung des klassischen Betreuten Wohnens. Das Angebot wird sich zukünftig nicht mehr nur an Seniorinnen und Senioren mit maximal Pflegegrad 1 richten.

Die Einrichtung liegt verkehrsgünstig in bester Lage und unmittelbarer Nähe zur Dresdner Heide. Eine parkähnliche Gartenanlage mit vielfältigen Sitzmöglichkeiten lädt zu Spaziergängen und Gesprächen ein. Der Stadtteil Dresden-Weißer Hirsch und das Vorstadtzentrum Bühlau sind leicht mit der Straßenbahn Linie 11 zu erreichen. Die Haltestelle befindet sich direkt vor der Tür. Das ehemalige Freibad Bühlau (einst beliebtes Dresdner Schwimmbad) gehörte ursprünglich zur Kuranlage und liegt direkt unterhalb des Wohnparkes. Geschäfte, Ärzte und Apotheke sind in wenigen Minuten erreichbar.

Wohnanlage Bühlau

Seniorenwohnen / Betreutes Wohnen

Bautzner Landstraße 108
01324 Dresden
Tel.: 0351/214403-10
Fax: 0351/214403-70
E-Mail:
buehlau@cultus-dresden.de

Wohnstätte Altleuben

Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung

Die Wohnstätte befindet sich im ehemaligen Dorfkern von Leuben. Sie verfügt über 158 Plätze. Zusätzlich werden 29 Plätze in Außenwohngruppen angeboten. Auch besteht die Möglichkeit, die Leistungen der Cultus gGmbH in der eigenen Wohnung in Anspruch zu nehmen.

Betreut werden Menschen mit Lernschwierigkeiten. Hervorzuheben ist die durchgehende Rehabilitationskette, an deren Ende Betreutes Wohnen oder Eigenständigkeit steht. Kleintiere und eigenes Mobiliar können mitgebracht werden. Angebote zu Aktivitäten sind sehr groß. Auf dem Areal der Einrichtung befindet sich die anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen „Luby-Service” mit den Arbeitsbereichen Cafe, Gastronomie-Service, Wäscherei und Gärtnerei-Service.

Im früheren Gut wurde im Jahr 1883 die Bezirksarmenanstalt zu Leuben eröffnet. Die Stadtgemeinde Dresden wurde 1930 Eigentümer. 1981 erfolgte auf Beschluss der Stadt Dresden die Neuprofilierung zum Psychiatrischen Pflegeheim. Sie hat bis zu ihrer heutigen Gestalt verschiedene Funktions- und Namensänderungen erfahren. Den heutigen, ihrem Charakter entsprechenden Namen, trägt die Einrichtung seit 1999.

Das Areal der Wohnstätte liegt heute im ehemaligen Dorfkern von Leuben. Das Gelände besteht aus drei aneinandergrenzenden, ehemaligen Bauerngütern, die sich hinter der historischen Leubener Kirche befinden. Die Außenanlagen bieten u.a. in ruhigen und schattigen Sitzecken die Möglichkeiten zum Erholen, Gesprächen und laden zum Spazierengehen ein.

Bus und Bahn sowie Einkaufsmöglichkeiten sind gut erreichbar.

Altleuben 10
Wohnstätte für Menschen
mit geistiger Behinderung


Altleuben 10
01257 Dresden
Tel.: 0351 2049-100
Fax: 0351 2049-111
E-Mail:
altleuben@cultus-dresden.de

» Kostenüberblick: Die Kostensätze der „Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung Altleuben 10“ bitte erfragen.

Luby Service

Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Das Wort „Luby“ stammt aus dem Obersorbischen und bedeutet „lieb, wertvoll“. Unsere Arbeit und die Serviceleistungen unserer Werkstatt mögen von diesen Begriffen geprägt sein.

Wir verstehen die Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft als ein Grundrecht eines jeden Menschen, insbesondere derer, deren Möglichkeit zur Teilhabe aufgrund geistiger, seelischer oder körperlicher Einschränkungen nicht, noch nicht wieder oder nicht mehr ohne Unterstützung möglich ist bzw. sein wird.

Diese Unterstützung verwirklichen wir unter dem Dach und dem Leitbild der Cultus gGmbH nach bestem Wissen und Möglichkeiten. Wir streben nach einem Höchstmaß an Professionalität, Aktualität und Kompetenz. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern die Bereitschaft, sich fort- und weiterzubilden, für die individuellen Bedürfnisse unserer Beschäftigten und Betreuten passende Lösungen zu finden und ihrer Arbeit mit Engagement und Interesse nachzugehen.

Mobirise

Luby-Service
Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Altleuben 10
01257 Dresden
Tel.: 0351 2049-200
Fax: 0351 2049-165
luby@cultus-dresden.de

Jugend Trainings Wohnen

Der Weg in die eigene Wohnung

Mobirise

Nach intensiver Vorbereitung ist Anfang 2020 das „JugendTrainigsWohnen“ im frisch renovierten Gebäude in Altleuben 12 gestartet. Das Projekt bietet eine temporäre Wohnform mit acht Plätzen für junge Erwachsene mit Behinderung. Es handelt sich um keine klassische stationäre Wohnform. Das Ziel ist die Verselbstständigung der Bewohner/-innen zu trainieren. Durch eine Art Kurssystem werden die jungen Mieter/-innen auf die Belange des täglichen Lebens punktuell und individuell trainiert, um nach 12 bis 18 Monaten gut organisiert in eine eigene Wohnung umzuziehen. In der letzten Etappe des Projektes wird Unterstützung bei der Einrichtung der eigenen Wohnung, bei der Erledigung von Behördengängen und bei der Bewerkstelligung des Umzugs geboten. Auf diese Weise wird ein fließender Übergang in die Selbstständigkeit gewährleistet.

Mobirise

Jugend Trainings Wohnen
Der Weg in die eigene Wohnung

Altleuben 12
01257 Dresden
Telefon 0351 2049-200
Telefax 0351 2049-165
jugendwg@cultus-dresden.de

Prospekt

Cultus gGmbH
der Landeshauptstadt Dresden

Pflege- und Sozialberatung

Freiberger Straße 18
D-01067 Dresden
Tel.: 0351 3138-555
Fax: 0351 3138-418
Email:
beratung@cultus-dresden.de

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
08:00–17:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
09:00–18:00 Uhr

Freitag
08:00–16:00 Uhr

Verwaltung

Freiberger Straße 18
01067 Dresden
Tel.: 0351 3138-523
Fax: 0351 3138-525
E-Mail: info@cultus-dresden.de

Free AI Website Builder