Cultus gGmbH der Landeshauptstadt Dresden  
Impressum  |  Datenschutz
  -» ältere Beiträge
  ältere Beiträge -» Standort -» Leben
Herzlich willkommen auf der Website
der Cultus gGmbH der Landeshauptstadt Dresden.
Wir hoffen, Ihnen einige Informationen
zum betreuten Leben in der Stadt Dresden geben zu können.


  Leistungen der Cultus gGmbH
  Pflege- und Sozialberatung
  Anmeldung zum Einzug
  Stellenausschreibungen
  Ausbildung
  Praktika/Soziales Jahr/Bewerbung
  Firmenzeitschrift

  Veranstaltungen

  Dienstleistungen (Luby Service)






      mobile Ansicht
MDR-Kultur zum Thema „August der Smarte“

Interessanter Radiobeitrag zum Thema „Projekt Care 4all – Einsatz eines Pflegeroboters im Rahmen der MAKS-Therapie“ mit Interview unserer Pflegedienstleiterin des Wohnpark Elsa Fenske, Frau Kummerlöw.

» hören



cultusaktuell – unsere Firmen-
zeitschrift


Die Ausgabe beschäftigt sich in ihrer 40. Ausgabe mit dem Projekt "MAKS" – der Entwicklung eines Roboterassistenten für den Wohnpark Elsa Fenske und gibt Einblicke vom Leben in unseren Einrichtungen.

» lesen



„Das Ende meiner Sprache ist das Ende meiner Welt“

Am 11. September war der Slam-Poet Lars Ruppel mit seinem Poesie-Projekt „Weckworte“ zu Gast bei Cultus.

» weiter



Schritte, die die Welt verändern

Unter diesem Motto fand am 26.09.2017 unsere cultusakademie im Beruflichen Schulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen „Karl August Lingner“ statt.

» weiter



Begrüßung und Kennlernfahrt unserer neuen Auszubildenden

Mit Beginn des diesjährigen Schuljahres haben in unserem Unternehmen 19 neue Auszubildende die 3-jährige Ausbildung in der Fachrichtung Altenpflege begonnen. Um als Team zusammen zu wachsen und sich für die zukünftige, gemeinsame Zeit kennen zu lernen, fand vom 24. bis zum 26.09.2017 die Kennlernfahrt der neuen Auszubildenden in der Sächsischen Schweiz statt.

» weiter



Gemeinsamer Grillabend mit den Auszubildenden

Beim diesjährigen Azubi-Grillen verbrachten die Auszubildenden aller Jahrgangsstufen gemeinsam mit dem Geschäftsführer, den Praxisanleitern sowie den Kolleginnen aus der Personalabteilung einen entspannten und ausgelassenen Abend.

» weiter




Sonderfahrt für den Wohnpark Elsa Fenske

Am 17.10.2017 stand bei strahlendem Sonnenschein die alljährliche Straßenbahnfahrt an.

» weiter



Herbstfahrt ins Erzgebirge

Die diesjährige Herbstfahrt der Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnanlage Bühlau führte nach Bärenhecke ins schöne Erzgebirge.

» weiter



Überraschung für die Bewohner im Haus Löbtau G

Am 26.10.2017 durfte der Heimbeirat zu seiner Sitzung einen Ehrengast begrüßen. Zu Besuch war Frau Sandvoss vom Lionsclub. Sie hatte für die Bewohner eine Überraschung im Gepäck.

» weiter



Ausflug in „alte Zeiten“

Am 24.10.2017 unternahmen die Bewohner vom Haus Löbtau G, Wohnbereich 7A, einen Ausflug ins DDR-Museum.

» weiter



Kürbiszeit

Herbstzeit ist auch Kürbiszeit – unter diesem Motto entstanden die letzten Oktobertage im Haus 1 des Wohnparks Elsa Fenske "gruselig" aussehende Kürbisgesichter.

» weiter



"Wein vergoldet jeden Tag,

macht die Menschen froh und heiter,
ihren Geist sehr viel gescheiter…”

In diesem Sinne fand am 27.10.2017 unser Weinfest in Hosterwitz statt. Bei leckeren Trauben-Käse-Oliven-Spießen und Rosé-Wein lauschten unsere Bewohner den Akkordeonklängen von Herrn Hofert.



Ein lieber Mensch ist von uns gegangen …

Ulrich Petzold, geboren am 02.11.1952, verstorben am 27.10.2017.

» weiter



Beginn der MAKS-Therapie im Wohnpark Elsa Fenske

Endlich war es soweit: Nach langer und intensiver Vorbereitung begann die erste Beschäftigung nach dem Konzept der MAKS-Therapie (motorische, alltagspraktische, kognitive und spirituelle Aktivierung) am 06.11.2017 mit sechs ausgewählten Bewohnern.

» weiter



Tierisch was los…

….im Haus 2 des Wohnpark Elsa Fenske, was so mancher Pfleger im Alltag häufig vergebens versucht, schaffen diese kleinen Tiere im Handumdrehen. Sie zaubern sofort ein Lächeln auf die Gesichter der Bewohner und machen die alltägliche Sorge vergessen. Ein Dankeschön an Frieda, Erna und Miss Marple, die Zwerghühner der Tiertherapeutin Frau Miroll, für diese wertvolle Arbeit.