Cultus gGmbH der Landeshauptstadt Dresden  
Impressum  |  Datenschutz

Rückschau: Öffentliche Vortragsveranstaltung zum Thema „Rechtliche Grundlagen im Ehrenamt“

In vielen Organisationen, Vereinen und öffentlichen Institutionen sind ehrenamtliche Helfer eine wichtige Säule im Tagesgeschäft – ohne Sie wäre die Betreuung hilfebedürftiger Menschen oder die Organisation kultureller und sportlicher Angebote im Vereins- bzw. Gesundheits- und Sozialwesen undenkbar.

Umso wichtiger ist es, dass gerade ehrenamtliche Helfer persönliche Rechte und Pflichten im Rahmen Ihrer Tätigkeit kennen. Um Antworten auf Haftungsfragen im Schadensfall oder zum Versicherungsschutz im Ehrenamt darzulegen, wurde am 10.10.2018 in die Räumlichkeiten der Tagespflege des Wohnpark Elsa Fenske zu einer Vortragsveranstaltung geladen. Knapp 30 Besucherinnen und Besucher, welche sich in verschiedenen Institutionen und Bereichen engagieren, folgten der Einladung.

Als Experte zum Thema konnte Prof. Dr. iur. Thomas Beyer, Professor für Recht in der Sozialen Arbeit an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Hochschule Nürnberg, gewonnen werden. Mit anschaulichen Fallbeispielen und seiner Expertise als Jurist und seinem vielseitigen ehrenamtlichen Engagement im sozialen Bereich, beleuchtete er rechtliche Fragestellungen sowohl von der theoretischen, als auch von der praktischen Seite. Neben Tipps und Hinweisen für ehrenamtlich Tätige wurde auch die Seite des Trägers berücksichtigt. Im gemeinsamen Austausch mit den Besucherinnen und Besuchern konnten so verschiedene Situationsbeispiele beleuchtet werden.

Im Anschluss an den Vortrag gab es bei einem Imbiss die Möglichkeit, sich gegenseitig über Erfahrungswerte auszutauschen. Das Catering wurde durch den „Luby-Service“, der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen der Cultus gGmbH, vorbereitet.

Wir danken Herrn Prof. Dr. iur. Beyer für seine Expertise. Zudem möchten wir uns herzlich bedanken, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Interessierte die Präsentationsfolien zur Verfügung gestellt bekommen. Die Folien können Sie hier als PDF downloaden.

Herzlichen Dank an alle Besucherinnen und Besucher für Ihr Interesse am Thema und den konstruktiven Austausch. Wir wünschen allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern weiterhin viel Freude an Ihrer Tätigkeit.