Cultus gGmbH der Landeshauptstadt Dresden  
Impressum  |  Datenschutz





Qi Gong – ein Kurs für Mitarbeiter, welcher Körper und Geist harmonisiert

Seit dem 08.03.2018 findet im Haus Löbtau G der Kurs „Qi Gong“ unter Leitung der Therapeutin Yvonne Werner statt.

Frau Werner ist zugleich Mitarbeiterin im Haus Löbtau G und führt als Kursleitung die Teilnehmer durch die chinesische Bewegungstherapie. Entspannt wird bei gutem Wetter im Freien und bei schlechtem Wetter dient der Schulungsraum im Dachgeschoss des Hauses. Doch was erwartet die Teilnehmer im Kurs?

In der traditionellen chinesischen Kultur spielt die Lebensenergie „Qi“ oder „Chi“ eine wichtige Rolle. Dabei stellt man sich vor, wie Lebensenergie durch Energiebahnen (die Meridiane) fließt und die verschiedenen Organsysteme versorgt. Im Bereich unterhalb des Nabels, dem „Tor zum Himmel“, sammelt sich diese Energie. Ist das „Qi“ harmonisch in Fluss, ist der Mensch gesund. Fehlt Lebensenergie oder staut sie sich in bestimmten Organen, bedeutet dies Unwohlsein und Krankheit.
Durch Qi Gong versuchen Übende, das „Qi“ durch Bewegung und Konzentration zu harmonisieren und es (wieder) zum Fließen zu bringen.



Die nächste Kursstunde findet am 12.04.2018 von 13:30–14:30 Uhr statt. Alle Interessierten können sich über den Bereich cultusbildung über das QM anmelden.