Cultus gGmbH der Landeshauptstadt Dresden  
Impressum  |  Datenschutz
Luby-Service   Werkstatt für behinderte Menschen der Cultus gGmbH
  Altleuben 10
  An der Maille-Bahn
  Haus Olga Körner
  Wohnanlage Bühlau
  Wohnpark Elsa Fenske
  Haus Löbtau

  Luby-Service (WfbM)








  Luby bei Facebook
Luby-Service
Werkstatt
für behinderte Menschen

Altleuben 10
01257 Dresden
Tel.: 0351/2049-200
Fax: 0351/2049-165
luby@cultus-dresden.de

----------------------------------------

» Flyer (PDF)
» Flyer Förder- und Betreuungsbereich (PDF)
Alltagsunterstützer

Die Alltagsunterstützer (AtU) sind ein besonderes Projekt des Luby Service und seines Trägers, der Cultus gGmbH. In der AtU Gruppe arbeiten Kollegen der Werkstatt und unterstützen die Pflegefachkräfte des Hauses "Olga Körner" ebenso wie die Bewohner dort. Sie helfen in der Hauswirtschaft, unterstützen die Senioren bei verschiedenen Tätigkeiten und leisten Gesellschaft. So können sich die Fachkärfte auf die Pflege konzentrieren und die Bewohner erleben noch mehr Teilhabe.
Außenarbeitsplätze

Außenarbeitsplätze (AAP) sind Arbeitsplätze außerhalb der Werkstatt Luby Service und sehr nah am ersten Arbeitsmarkt. Die Betreuung erfolgt weiterhin durch die Werkstatt - jedoch mit großem Abstand. Die AAP können dazu dienen, einen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt ohne jegliches Risiko langfristig auszuprobieren - als Arbeitnehmer wie als Arbeitgeber. Die AAP können auch dazu dienen, dauerhaft "wie" auf dem 1. AM zu arbeiten, aber dennoch geschützt in der Werkstatt zu bleiben. Der Luby Service unterhält ca. 18 AAP in den Bereichen Haustechnik, Hauswirtschaft und Hotel.
Theatergastronomie im Kraftwerk Mitte

Seit 2016 sind wir mitten in der Stadt angekommen - im Kulturkraftwerk Mitte betreiben wir die Theatergastronomie für die Staatsoperette und das Theater Junge Generation. Hochprofessionell und im Drei-Schichtbetrieb versorgen wir im Foyer der Theater die Gäste mit Getränken und kleinen Snacks. Natürlich stehen wir auch bereit, wenn große und kleine Veranstaltungen und Caterings stattfinden. Kein Bereich ist so nah am ersten Arbeitsmarkt und wir sind sehr stolz, dass wir Teil des Kulturkraftwerks Mitte sind. "Mitten in der Stadt - Mitten im Leben!"





Mitten in der Stadt - Mitten im Leben


Die Werkstatt für behinderte Menschen “Luby Service” der Cultus gGmbH wurde 2002 innerhalb der Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung gegründet. Sie war von Anfang darauf ausgerichtet – anders als bisherige Einrichtungen – nur Dienstleistungen zu erbringen und sehr nah am sog. ersten Arbeitsmarkt zu sein.
Die Geburtsstunde schlug somit in der Küche, der Wäscherei und dem Café Luby 1 in Altleuben.

2004 kam das Café Luby 2 im Wohnpark Elsa Fenske an der Freiberger Straße hinzu. Damit hatten wir den ersten Fuß im Stadtzentrum. Es folgten der Bereich Garten- und Landschaftsbau, damals noch in Altleuben. der Luby Service hat ca. 40 Kollegen in der Werkstatt und ca. 10 Anleiter.

2006 gründeten wir in Altleuben den Förder- und Betreuungsbereich für Menschen mit Schwerst- und Mehrfachbehinderungen. In Folge dessen zog unsere Wäscherei von Leuben ebenfalls in den Wohnpark Elsa Fenske.

2009 der erste große Sprung außerhalb der Werkstatt: Wir übernehmen das Theaterrestaurant “Fledermaus” in der Staatsoperette Dresden und deren Mitarbeiterkantine. Erstmals ist der Luby Service außerhalb der Cultus gGmbH aktiv und bewährt sich als professioneller Gastronom.

2010 der nächste Streich: wir übernehmen die Kantine des neuen Finanzamtes Dresden an der Rabener Straße - wir bauen den Bereich Kantinen professionell aus. Zu diesem Zeitpunkt haben wir ca. 75 Kollegen in der Werkstatt und 20 Anleiter.

2011 bis 2015 erfolgt eine Phase des kontinuierlichen Wachstums und der Verbreiterung des Werkstatt- und Dienstleistungsangebots. Der Berufsbildungsbereich erhält mit der eigenständigen Abteilung Hauswirtschaft sein neues Zuhause, mit der Gruppe mit erhöhtem Betreuunsgbedarf (GEB), schaffen wir die Möglichkeit , ältere und schwächere Kollegen aufzufangen und eine Perspektive zu bieten.

2015 bereiten wir die nächste große Veränderung und Erweiterung vor: die Gärtnerei zieht aus ihrer “Garage” in Altleuben aus und erhält große, zentrale Räume in unserem Pflegheim in Löbtau. Damit ist der Grundstein gelegt für eine Erweiterung in Altleuben, die in kleinen Schritten bis 2018 andauern soll und im ergebnis der GEB ganz neue Möglichkeiten verschafft.